Über Mich
Dr. Sabine Schröder

Geboren und aufgewachsen bin ich in Bergisch Gladbach bei Köln. Nach meinem Abitur studierte ich in Gießen Lehramt und Theologie. Bis 2007 habe ich als Lehrerin, freiberufliche Dozentin und Redakteurin in verschiedenen Bundesländern gearbeitet. An der Universität in Greifswald wurde ich 2005 in Theologie promoviert.

Seit 2007 bin ich in einer eigenen Praxis für Therapie (HeilPrG), Coaching und Supervision selbstständig und biete darüber hinaus auch verschiedene Weiterbildungen und Seminare an.

Pferde haben in meinem Leben schon von Klein auf eine große Rolle gespielt. Das erste Pony ging allerdings mit mir durch und rannte zurück zum Stall, sodass ich einige Jahre brauchte, bevor ich mich im Alter von zehn Jahren in den Reitunterricht und erneut aufs Pferd traute. Später hatte ich verschiedene Pflegepferde, unter anderem einige Araber und einen Welsh Cop Hengst, der alle bekannten Zirkuslektionen und die spanische Schule perfekt beherrschte und immer für einen Scherz zu haben war.

Auf ein eigenes Pferd habe ich lange gewartet. Erst beim Centro Hipico in Oberkrämer/Schwante, wo ich auch pferdegestützten Coachings anbiete, begegnete mir Genara, die dort geboren und aufgewachsen ist. Sie kam gerade richtig, um mich in meiner Arbeit als Coach zu unterstützen. Inzwischen ist mit Dito ein wunderbarer Wallach zum Team dazugestoßen.

Unsere Pferde
Dito

Dito ist seit Herbst 2017 probeweise und seit Sommer 2018 offiziell als Coachingpferd mit von der Partie. Dito wurde für den Leistungssport gezogen, hat aber seinen Spaß im Umgang mit Menschen gefunden.

Durch seine hochsensible Art braucht er genügend Ruhe und Abstand in seiner vertrauten Herde. Dann aber möchte er gefallen, ist sanft im Umgang mit Kindern, und fragt bei Erwachsenen nach, ob sie die gestellte Aufgabe auch wirklich ernst meinen.

Dito ist wunderbar in der Freiarbeit, weil er sehr beziehungsorientiert ist, und in der Arbeit zusammen mit anderen Pferden bei Teamaufgaben. Durch seine Neugier und seinen Humor hat er jetzt schon viele Fans gewonnen.

Warmblüter

Auf dem Hof in Bötzow stehen weitere Warmblüter mit unterschiedlicher Größe und Herdenrang zur Verfügung. Neben Dito warten zwei erfahrene ältere Pferde auf ihren Einsatz. Sie sind auch gut für Anfänger oder unsichere Personen geeignet. In den Seminaren wird  unser Pferde-Team von einer feinfühligen Pferdedame komplettiert, die mit Genara auch im Team arbeitet.

Genara CH

Genara ist eine spanische Stute, die in einem kleinen Gestüt in Oberkrämer gezogen wurde. Ich habe sie kennengelernt, als sie gerade mal ein Jahr alt war. Es war mein erster Besuch auf der Koppel, auf der ihre Herde weidete, als sie mich plötzlich von hinten in den Rücken stupste. Dieses unsichtbare Band, das von Anfang an zwischen uns da war, festigte sich immer mehr, sodass ich sie ein Jahr später gekauft habe.

Genara ist eine echte Spanierin: temperamentvoll, sensibel und willensstark. Sie reagiert sehr fein auf ihr Gegenüber und benötigt viel Klarheit ohne Druck. Sie ist ungewöhnlich verspielt für eine Stute und liebt Kunststücke. Neben aller Routine, die für junge Pferde wichtig sind, braucht sie auch  Abwechslung und Musterunterbrechungen, sonst spult sie ihr eigenes Programm ungefragt ab und zeigt, was sie so drauf hat.

Genara ist, wie alle Spanier, sehr menschenbezogen und hat Spaß am Coaching. Bei ihr muss der Coachee wissen, was er will, sonst weiß sie sehr genau, was sie möchte.